PA – Erschließung der Reininghausgründe durch die Straßenbahnlinie 3

PA zur Erschließung der Reininghausgründe durch eine Straßenbahnlinie (Linie 3)

IMG_9839_3R6_1000

Hocherfreut ist die Initiative Pro Bim Graz, dass heute die Stadtregierung durch die Freigabe von Finanzmitteln die Planungen für die Verlängerung der Straßenbahnlinie 3 (Erschließung der Reininghausgründe von der Alten Poststraße bis zur Peter-Rosegger-Straße) startet und dadurch ein positives Signal in Richtung Tramausbau gibt, anstatt sich mit „Seilbahn- und Schwebebahnprojekten“ zu beschäftigen.

Besorgt nimmt Pro Bim Graz allerdings zur Kenntnis, dass neben den Planungen für die Straßenbahn auch eine umfassende Attraktivierung des Individualverkehrs im Umfeld von Reininghaus durch die Errichtung zweier Unterführungen geplant ist. Pro Bim sieht in der Schaffung einer neuen Hauptverkehrsachse in die Innenstadt erstens einen Widerspruch zu einem störungsfreien Betrieb der Südwestlinie zwischen Lazarettgasse und Zentrum, zweitens eine fragwürdige Prioritätensetzung für eine Stadtentwicklung, deren Fokus eigentlich doch auf der ’sanften Mobilität‘ liegen sollte. Pro Bim fordert daher mit Nachdruck: Die Realisierung der Straßenbahn muss schnellstmöglich erfolgen; das Buskonzept darf allenfalls eine kurzzeitige Zwischenlösung darstellen. Weiters dürfen Maßnahmen PRO Individualverkehr den Straßenbahnverkehr in keinster Weise beeinträchtigen. Und schließlich sollte die Straßenbahn idealerweise als erste Infrastrukturmaßnahme zur Erschließung von Reininghaus in Betrieb gehen, um den künftigen Bewohner/innen von Anfang an ein eine attraktive Alternative zum eigenen PKW bieten zu können.

2 comments for “PA – Erschließung der Reininghausgründe durch die Straßenbahnlinie 3

  1. honk
    5. Juli 2013 at 00:38

    wird eh wider nix… da werden sich wider 2 oberwichtige aufregen und dann steht wider alles still, weil da herr nagel wider sein schwanz einzieht, da dieser angst um wälerstimmen hat… was? ihr wollt beispiele?? naja… siehe bustrasse in gösting… siehe vario bahn fahrverbot am sonntag in andritz!!! aber dann kommen sich alle aufregen warum nur de alten steinzeit bims kommen… naja das ist graz…

    • RF
      12. Juli 2013 at 13:52

      Da hast du leider recht! :-/

      Dies Anbindung durch die Linie 3 ist leider nur ein Tropfen auf den heißen Stein!

      Zeigleich müsste der Baustart für die SW-Linie erfolgen (inkl. einer 2. Schienenachse durch Graz „Keplerbrücke – Lendplatz – Roseggerhaus/Annenstraße – Griesplatz – Karlauergürtel/Herrgottwiesgasse“), weiters müssten die Planungen und ebenso möglicht bald der Baustart für die NW-Linie erfolgen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.