Neue Plattform für Straßenbahn

Die Pressemeldung der Kleine Zeitung 15.05.2013

Neue Plattform für Straßenbahn

Da aus ihrer Sicht für den Tramnetzausbau die Perspektiven fehlen, gründeten Mitglieder von „Fahrgast“ und „Styria Mobile“ eine neue Plattform. „Pro Bim Graz“ möchte das positive Image der Straßenbahn hervorheben und für Linien-Verlängerungen sowie neue Tramlinien kämpfen. Denn „die Fahrgastzahlen steigen, die Auslastung ebenso. Aber nach der Gemeinderatswahl findet das Thema öffentlicher Verkehr im Rathaus nicht mehr statt“, kritisieren Stefan Kompacher und Jakob Holzer. Ihre Wünsche umfassen Verbindungen nach Reininghaus, zur „Smart-City“ und die Entlastungslinie für die Herrengasse. Finanziert werden müsse das aber nicht mit einer Nahverkehrsabgabe, sagt „Pro Bim“. Vielmehr soll Graz jährlich einen Fixbetrag für den Ausbau reservieren. ROT

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.